News

18. Mai 2018

Wie geht man mit Widersprüchen um?

„Ich finde es wichtig, daß ich mich nicht nur mit Menschen umgebe, die sich einfach führen lassen, sondern auch mit solchen, die ihren eigenen Charakter haben und etwas zu meiner Führung beitragen. Ich könnte nicht damit leben, daß jeder „Ja und Amen“ sagt. Ich brauche den Input von den Menschen, mit denen ich eng zusammen arbeite.“ Zitat Silvia Neid, Bundestrainerin der deutschen Frauen Fußballnationalmannschaft von 2005 bis 2016.

1200 Minuten Geschichten aus der Führung! Danke an Silvia Neid für den spannenden Austausch im März am Sitz des Deutschen Fussball-Bundes in Frankfurt am Main! Das Foto zeigt sie und den Pressesprecher Stephan Eiermann. Mehr Infos auf silvianeid.de/news/.

11. April 2018

Was können „gute“ Führungspersonen?

„Gute Führungspersonen sind immer auch eine Spezies von Menschen, die eine Mischung sind aus „ich komme gut mit Menschen zurecht“ und „ich bin sehr klar in dem, was ich will“. Dazu haben sie Visionen und sind konsequent und fleissig. Dann kommt noch das erforderliche Quäntchen Glück dazu. Und: Man muss seine Leute immer mitnehmen und sie am Erfolg teilhaben lassen.“ Zitat Hans Thomann, Geschäftsführer des Musikhauses Thomann.

1200 Minuten Geschichten aus der Führung! Das Buch wächst. Danke auch an Hans Thomann für den lebhaften Austausch im November 2017 am Firmensitz in der Nähe von Bamberg.

06. April 2018

Zum Umgang mit Destruktivität am Arbeitsplatz

26. März 2018

School of Life Conference in San Francisco

„Food for the Brain“: Ein langes Wochenende voller Impulse auf der School of Life Conference in San Francisco aus der Welt der Philosophie, Psychologie, Kunst, Literatur und Religionen. Empfehlenswert! Im Oktober 2018 übrigens auch in Zürich geplant.

22. März 2018

1200 Minuten Geschichten aus der Führung

Das Buchprojekt ist in der letzten Phase angelangt. Freue mich sehr auf das Ergebnis. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, die ihre Geschichten für diesen höchst inspirierenden Lesestoff zur Verfügung gestellt haben, u.a.Anna Kaiser und Jana Tepe von Tandemploy.

19. März 2018

Motivation schaffen und erhalten

Motivation ist die Basis für gute Arbeit. Doch wie unterstützt man Motivation, wenn der organisationale Handlungsrahmen limitiert ist?

Zum Beispiel, indem man als Führungsperson Raum schafft, innerhalb dessen
– Mitarbeitende immer wieder ihre Stärken einsetzen können,
– Mitarbeitende die Möglichkeit haben zu experimentieren,
– Mitarbeitende einen persönlichen Bezug zum „Warum“ der Arbeit herstellen können.

Das erfordert konsequente, überzeugte Führung, die genau diesen Raum sucht und anbietet.

Foto Cornelia Knoch – stock.adobe.com

15. März 2018

Schule Dietlikon erhält Schweizer Schulpreis! Mehr im Buch Professionalisierung von Personalentwicklung

Gutes setzt sich durch! Die Schule Dietlikon hat den Schweizer Schulpreis gewonnen. Gerne möchte ich an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen: Das an der Schule Dietlikon praktizierte 360°-Feedback ist ein aus meiner Sicht gelungenes Beispiel eines nachhaltigen schulischen Qualitätsmanagements. Zwischenzeitlich über viele Jahre erprobt, immer wieder evaluiert und weiterentwickelt, setzt die Schule Dietlikon mit seinem auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen System komplexe Anforderungen an eine differenzierte Personal- und Unterrichtsentwicklung beeindruckend um und leistet auf diese Weise einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung der Gesamtorganisation selbst. Reto Valsecchi, der Schulleiter, hat Entwicklung, Weg und Resultate anschaulich im Buch Professionalisierung von Personalentwicklung, erschienen im Springer Gabler Verlag, ISBN 978-3-658-07671-9, beschrieben. Gratulation!