News

16. November 2019

Kulturentwicklung „ongoing“

Vor neun Jahren initiierte die Sparkasse Neuss einen Kulturentwicklungsprozess in ihrer Organisation. 2017 erhielt sie hierfür u.a. den „Great Place to Work Award“. Dieses Unternehmen gibt exemplarisch Einblick in einen beeindruckenden Prozess: Kulturarbeit ist nicht irgendwann einfach „abgeschlossen“.

31. Oktober 2019

Future Skills: Sind wir fit für unsere Zukunft?

Veranstaltungshinweis „Future Skills. Sind wir fit für unsere Zukunft?“, Symposium der Ernst Schmidheiny Stiftung am 21. und 22. November im Grand Hotel Victoria-Jungfrau, Interlaken.

Ich freue mich auf ein anregendes Podium mit Caroline Forster, Susanne Giger , Dr. Mascha Santschi und Prof. Dr. Isabelle Romy rund um die Fragen

  • Was wird für die Zukunftsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft getan?
  • Welche Anforderungen müssen Unternehmer/innen, Führungskräfte und Arbeitnehmende künftig erfüllen?
  • Welche digitalen und nicht-digitalen Kompetenzen gewinnen in Zukunft an Bedeutung?
  • Welche Folgen hat das für Bildung und Nachwuchsförderung?

Foto © Schmidheiny Stiftung

26. September 2019

Führen in der (Spitzen-) Gastronomie

Wie führt man in der (Spitzen-) Gastronomie? Maria Groß, 2013 Deutschlands jüngste Sterneköchin, geht eigene Wege. Sie lebt ihr Verständnis einer guten Chefin als Unternehmerin im eigenen Restaurationsbetrieb – und bleibt dabei sich und ihrer Leidenschaft, dem Kochen auf höchstem Qualitätsniveau, treu. Wie geht das zusammen? In „Gespräche über Führung“ gibt Maria herzhaft und unverstellt Auskunft.

24. Juni 2019

Interview in personalSchweiz

Aktuelles Interview in der personalSchweiz zu spannenden Führungsfragen und die Entstehung des Buches «Gespräche über Führung».

«Erfolgreiche Führungspersönlichkeiten: Sie haben eine Mission, mit der sie identifiziert sind.» Herzlichen Dank an Matthias Liechti für den angenehmen Austausch.

03. Juni 2019

Rückblick Women’s Talk in Basel

Und wie schafft man nun selber Sicherheit? Ein rundes und stimmiges Podium hat das Thema Anfang Mai in Basel mit Blick auf die eigene Person und den wichtigen Fragen zur finanziellen Vorsorge in der Schweiz aus unterschiedlichen Perspektiven differenziert beleuchtet. Ein Rückblick in der aktuellen Women in Business fasst den Abend zusammen: Herzlichen Dank an die Podiumsleitung Irene M. Wrabel und meine Podiumskollegen Diana Stocker und Thomas Bamert.

17. Mai 2019

Buchrezension im personalmagazin

Die aktuelle Mai-Ausgabe des personalmagazins im Haufe Verlag schrieb zu „Gespräche über Führung. 10 Führungspersönlichkeiten geben Einblick“: „Das Buch ist durch die Interviewform leicht und unterhaltsam zu lesen – gleichwohl enthält es tiefgründige Reflexionen zum Thema Führung und gibt wertvolle Denkanstöße.“ Weitersagen und weiterlesen.

15. Mai 2019

Führung im Musikhaus Thomann

Hans Thomann ist der unprätentiöse CEO des weltweit umsatzstärksten Musikalienhändlers Thomann. Der Firmensitz ist im beschaulichen bayerischen Burgebrach-Treppendorf: Von hier aus werden die unterschiedlichsten Bedürfnisse von Musikern aus der ganzen Welt bedient. Wer ist Hans Thomann und wie schafft er es, mit seinem Unternehmen und den Mitarbeitenden derart präsent auf dem Musikermarkt zu sein?

16. April 2019

Podium Women’s Talk „Selber Sicherheit schaffen“

Save the Date! Am 30. April 2019 Podium zum Thema „Selber Sicherheit schaffen“ in Basel. Wie plant man kommende Lebensphasen – finanziell und den professionellen Werdegang betreffend? Anmeldung bis zum 25. April unter redaktion@womeninbusiness.ch, Beginn 19 Uhr im Grand Hotel Les Trois Rois in Basel. Podiusmgäste Dr. Thomas Bamert, Bank Julius Bär & Co. AG, Diana Stocker, Pax Schweizerische Lebensversicherungs-Gesellschaft AG und Dr. Cornelia Knoch. Hoffe, wir sehen uns!

29. März 2019

Schule führen – mit Erfolg

Schulen sind die Säulen der Gesellschaft. Aus diesem Grund kam auch eine Schulleiterin in „Gespräche über Führung“ zu Wort: Die Elisabeth-Selbert-Schule in Hameln erzeugt seit Jahren nachhaltig Wirkung in ihrem Umfeld. Gisela Grimme leitet diese Schule und erzählt, was sie anders als andere machen.

07. März 2019

Ein Kollektiv führen? Geht das?

Wie „führt“ man in einem Kollektiv? Ist das ein Widerspruch in sich? Wie funktionieren überhaupt Herstellung und Vertrieb einer Cola (und weiterer Getränke) in einer kollektiven Organisationsform? Premium Kollektiv agiert anderes als herkömmliche Wirtschaftsunternehmen – und das seit mehr als 16 Jahren. Uwe Lübbermann zeichnet Idee, Entwicklung und Besonderheiten in einem hoch spannenden Interview nach, das wir im Februar 2018 in Düsseldorf führten.